Silvia Nagels – Totenhain: Ein Fall für Käthe und Knut

Silvia Nagels – Totenhain: Ein Fall für Käthe und Knut

Die Autorin

Silvia Nagels wurde 1966 in Duisburg geboren und lebt seit 2004 mit ihrer Familie im niedersächsischen Peine. Nach dem Abitur machte sie ihr Hobby zum Beruf, wurde Köchin und arbeitete eine Zeit lang in Italien. Heute kocht sie in einem Krankenhaus in Hannover. Ihr Cosy-Krimi »Käthe ermittelt« ist eine Liebeserklärung an die Sprache und die Mentalität Norddeutschlands, zu denen sie, aufgewachsen mit den Stücken des Ohnesorg-Theaters, schon früh eine Affinität entwickelte. Mehr Informationen unter www.silvianagels.de.

Homepage

Amazon – Autorenseite

Facebook

 

 

 


Das Buch

Totenhain: Ein Fall für Käthe und Knut

Mitten in die Eröffnungsfeier der Ferienpension auf Gut Poggenpool platzt Jori Jespersen, der Großvater des Gutsbesitzers und macht Stunk. Nach seinem Gefängnisaufenthalt will er sein Erbe zurück. Kurz darauf verschwindet ein Pensionsgast. Er wird am nächsten Tag tot aufgefunden – vergiftet.
Der 2. Fall für Käthe, die sympathische Hobby-Spürnase des Dorfes Barkenholt im Oldenburger Münsterland. Wer aus der verschworenen Dorfgemeinschaft hätte einen Grund, den Gast umzubringen? Niemand, da ist Käthe sich sicher. Der Täter muss aus dem Umfeld des Opfers kommen. Zusammen mit ihrem Nachbarn und besten Freund Knut nimmt sie die Ermittlungen auf. Die Spur führt sie in die ferne Vergangenheit und rührt an einer ungesühnten Tat …

Amazon – ebook

Fehnland-Verlag Homepage

Das Taschenbuch erscheint am 15.07.2019 und ist überall im Buchhandel erhältlich.

 


*Dieser Beitrag enthält Werbung und Verkaufslinks

1 Gedanke zu „Silvia Nagels – Totenhain: Ein Fall für Käthe und Knut

Schreibe einen Kommentar zu Vero KAa Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.