AutorIn der Woche KW 24: Nadine Herberger

Die Aufgabe für die AutorInnen war es, eine  Geschichte mit einer Länge von einer Normseite zu schreiben, in der folgende 5 Wörter enthalten sein mussten – Behörde, Pilz, Rübe, Bierkrug, Explosion

AutorIn der Woche KW 24: Nadine Herberger

Die Behörde der unangebrachten Bierkrüge

Kling, kling,… die Tür geht auf.
»Meinen ersten Arbeitstag in der Behörde für unangebrachte Bierkrüge habe ich mir irgendwie anders vorgestellt«, murmelt Elli. Sie wartet mit zehn anderen Neuen, dass sie an ihren Arbeitsplatz gebracht werden. Die Arbeitskleidung besteht aus einer Jeans und einem weißen T-Shirt, auf dem ein großer Pilz aufgedruckt ist. Das tragen alle, bis auf die, die kurz vor der Pension stehen. Die haben eine große Rübe auf dem Shirt.
»Sehen Sie hier«, beginnt der Amtsleiter, »Ihre Arbeitsplätze. Sie sind alphabetisch angeordnet. Nehmen Sie Platz und begutachten Sie Ihren ersten Bierkrug. Herr Fall wird gleich bei Ihnen sein und Anweisungen geben.« Dann verschwindet der Amtsleiter. Die große Rübe auf seinem Shirt trägt er mit geschwellter Brust. Elli stellt fest, dass alle Krüge leer sind. Leider. Ansonsten fällt ihr nichts Unangebrachtes an dem Krug auf.
Die Schwingtür öffnet sich, Herr Fall kommt herein. Er sagt: »Bitte nehmen Sie Ihre Krüge und folgen Sie mir.« Die Neuen folgen kommentarlos.
Direkt hinter der Behörde ist ein Wald. Der behördliche Wald. Herr Fall bleibt stehen und sagt: »Finden Sie einen Pilz, stülpen Sie den Krug darüber. Wer es schafft, den Pilz dadurch zur Explosion zu bringen, ist fest angestellt. Und daran ist nichts unangebracht. So arbeiten wir hier eben.«
Kling, kling,… der Wecker klingelt, Elli wacht auf.

(c) Nadine Herberger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.