Die Aufgabe für die AutorInnen war es, eine  Geschichte mit einer Länge von einer Normseite zu schreiben, in der folgende 5 Wörter enthalten sein mussten – Motorjacht, Tiefsee, Fallschirm, Villa, Strand

AutorIn der Woche KW 36: Michael Sohmen

»Boah ist das kalt geworden!«

»Hast Recht, Alte. Wär´ jetzt gern in der eisernen Villa. Kein Bock auf Parkbank bei dem Sauwetter. Muss nur irgendwas anzünden, dann …«

»Lass das, Keule! Schlaf doch bei mir!«

»Lieber im Knast, du alte Vettel!« Er streifte seinen Ärmel hoch und zeigte auf ein Tattoo. »Weißt du, was das ist? Ein Wassermann!«

»Was soll das sein?«

»Mein Sternzeichen! Das Ding aus der Tiefsee.« Schwankend erhob er sich und seufzte. »Das Bier treibt aber richtig. Schau mal, ich kann meinen Namen in den Schnee schreiben. Ich bin ein Intellektueller!«

»Keule, du perverse Sau!«

»Dann schau halt weg! Weißt du, wovon ich schon lange träume, alte Vettel? Mit der Motorjacht zum Nordpol fahren und meinen Namen dort in den Schnee …«

»Keule, du Idiot! Du kämst mit dem Schiff gar nicht hin, könntest dich höchstens hinfliegen lassen und mit dem Fallschirm abspringen. Du wärst aber schon erfroren, bevor du deinen Namen fertig gepinkelt hast, ist ja kein Strand an der Südsee.«

»Dann zünde ich halt was an.« Seufzend hielt er nach der Hälfte seines Doppelnamens inne. »Verdammt! Ich brauch noch mehr Bier!«

(c) Michael Sohmen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.