AutorIn der Woche KW 44: Uwe Tiedje

Die Aufgabe für die AutorInnen war es, eine  Geschichte mit einer Länge von einer Normseite zu schreiben, in der folgende 5 Wörter enthalten sein mussten – Gefahr, Verriegelung, intravenös, Pedant, Schneepflug

AutorIn der Woche KW 44: Uwe Tiedje

Drei Sträflinge bei Unfall geflohen…

Als ich die Schlagzeile in der Zeitung auf dem Schuhschrank im Flur entdeckte, überflog ich rasch den Artikel.

Ein Gefangenentransport war keine 10 Kilometer von hier durch die anhaltende Schneeglätte ins Schleudern geraten und von der Fahrbahn abgekommen. Die Polizei warnte eindringlich vor der Gefahr, die von den Flüchtigen ausging.

Mürrisch zog ich Stiefel und Parka an.

Seit einer Woche schneite es ununterbrochen. Wenn das Wetter sich nicht änderte, würde man uns bei Ende des Schneefalls intravenös ernähren oder unsere bleichen Skelette in Leichensäcken aus dem Hotel tragen müssen, denn die Vorräte wurden langsam knapp.

Unser kleines Hotel lag in einem malerischen Tal abseits der Hauptverkehrsadern, die vom örtlichen Schneepflug geräumt wurden. Wir, praktisch abgeschnitten von der Außenwelt, waren nur noch per Hubschrauber zu erreichen.

Endlich draußen, griff ich mir den Schneeschieber und machte mich an die Arbeit. Der Pedant in mir räumte sauber Stück für Stück den Weg frei.

Schon bald lief mir der Schweiß von der Stirn, die Kälte ließ das Gesicht erstarren und die Feuchtigkeit des Schnees drang durch die Nähte meiner Stiefel.

Endlich erreichte ich den Schuppen, in dem die Vorräte lagerten und lehnte mich einen Moment atemlos an die Wand.

Als ich mich umdrehte, erschrak ich heftig.

Die Tür war um das Schloss herum beschädigt, die Verriegelung aufgebrochen und links vom Gebäude verlief eine Fußspur den Hügel hinauf.

Sofort kehrten meine Gedanken zu dem Zeitungsartikel zurück und ohne lange nachzudenken, stürmte ich ins Haus zurück und informierte die Polizei.

© Uwe Tiedje


Tagged .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.