AutorIn der Woche KW 9: Jenny Thorwarth

Die Aufgabe für die AutorInnen war es, eine  Geschichte mit einer Länge von einer Normseite zu schreiben, in der folgende 5 Wörter enthalten sein mussten – Garten, Düne, Maulwurf, Buggy, Rasiermesser

#autorennetzwerkchallenge

AutorIn der Woche KW 9: Jenny Thorwarth

Wie immer musste ich nach dem Streit mit meinem Mann Lukas in den Garten gehen. Keine Ahnung warum ich das tat – es war mir einfach ein Bedürfnis. Als würde ich erst dort, umgeben vom friedlichen Grün meiner Pflanzen, mein inneres Gleichgewicht wieder finden. Dieses sah sich jedoch erneut mit einem plötzlichen Ende konfrontiert, als ich mich umsah. Der verdammte Maulwurf hatte doch schon wieder die halbe Wiese umgegraben! Eine winzig kleine, braune Düne nach der anderen. Emsig platzierte Erdhäufchen, von deren Regelmäßigkeit mir direkt wieder heiß vor Wut wurde. Am liebsten würde ich diesem kleinen, fleißigen Mistkerl die Kehle mit Lukas Rasiermesser durchschneiden. Ich atmete langsam aus – nein. Obwohl Lukas sicher sofort dabei gewesen wäre. Ich schloss die Augen und versuchte, mich zu beruhigen. Warum hatten wir uns überhaupt gestritten? Ich hatte den Grund schon wieder vergessen. Ich ging um das Haus herum. Unsere kleine Tochter machte grade in ihrem Buggy Mittagsschlaf. Der Einfachheit halber ließ ich sie nach dem Spaziergang darin liegen, um sie nicht aufzuwecken. Ich sah zu ihr hin und lächelte. Ihr kleines, hübsches Gesichtchen war ganz friedlich und entspannt im Schlaf. Der milde Sommerwind strich ihr durch die goldenen Locken. Aus dem Augenwinkel sah ich, dass Lukas mir gefolgt war. Er lehnte an der Hauswand und beobachtete mich lächelnd. Langsam kam er zu mir, nahm meine Hand in seine und küsste mich sanft und versöhnlich auf die Stirn.
„Sie ist süß, nicht wahr?“, stellte er fest.
„Ja, das ist sie.“, antwortete ich.
„Es tut mir leid.“, sagten wir dann beide gleichzeitig – und lachten, ein bisschen verlegen, weil unser Streit so unnötig gewesen war.
(c) Jenny Thorwarth

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.